RainbowLoom Forum
Um alle Beiträge im Forum ,Tutorials, Videos, Bilder und mehr sehen zu können, musst du eingeloggt sei.


-Jetzt Neu einfach per Facebook einloggen
Sag Hallo

Shoutbox

My Lucky Loom

Nach unten

My Lucky Loom

Beitrag von tobacco am So Sep 21, 2014 7:11 pm

Z.Z. werden anscheinend Loomtechniken und Muster wie früher durch Hören-Sagen, oder heute Anleitungen und Beschreibungen zum Loomen meist durch Internet-Videosequenzen weitergereicht.
Sämtliche Looms auch anhand eines Kataloges oder Fachzeitschrift anzufertigen, wäre natürlich eine klasse Sache.
Eine erste normähnliche Aufzeichnung nannte ich vorerst einmal "Lucky Loom" - und wenn sich Forumsteilnehmer einmal diese Möglichkeit näher ansehen möchten, wäre meine Mühe nicht umsonst:


click to view full size Image

P.S.: Es beschäftigt mich durch meine Vorbelastung - war Techniker: Elektro und Maschinenbau bevor in Rente.
Info: blog

_________________
  Verspieltheit und Neugier ist der Fortschritt der Menschheit (Albert Einstein)
drunken   Bis dene Ernesto
avatar
tobacco
Neuer-Loomer
Neuer-Loomer

Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 18.09.14
Ort : Austria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: My Lucky Loom

Beitrag von minimini am So Sep 21, 2014 7:43 pm

Hi Ernesto,

zuerst habe ich nur Bahnhof verstanden und dachte, da blickt man garnicht durch ohne zusätzliche Erläuterungen.
Nachdem ich dann aber ein paar Minuten draufgestarrt habe, ist mir aufgegangen, wie die Zeichnung zu verstehen ist und wie viel Informationen Du da rein gebracht hast.

Ich bin begeistert!

Also, ich gebe mal in Worten wieder, was ich verstanden habe, und Du sagst mir, ob das stimmt.

(Ich habe die Banane noch nie geloomt, was in diesem Fall natürlich gut ist).

Man liest das Diagramm von links nach rechts. Der erste Pin heißt 1A. Hier spannt man ein, das erste, schwarze Band nach Pin 1B.
Dann spannt man als zweites drei gelbe Bänder nach Pin 1C. Dann spannt man als drittes drei gelbe Bänder nach Pin 1D. Das wiederholt man bis Pin 1G. Auf 1G kommt dann als siebter Schritt ein dreimal gewickeltes Cap Band.
Dann beginnt das Loomen und man loomt von 1G nach 1F. Von 1F dann nach 1E usw. Von 1B loomt man nach 1A und dort kommt dann der Clip dran.

Hey, das ist GENIAL! bounce bounce cheers cheers cheers cheers bounce bounce bounce

Da ein Rainbow Loom 13 Pins pro Pinbar hat und drei Pinbars, ginge ein Diagramm für den kompletten Loom in drei Reihen von 1A bis 1M, darunter von 2A bis 2M und darunter von 3A bis 3M.
Je nachdem, ob die Pinbars parallel stehen oder versetzt, müßte man die Reihen dann versetzt zeichnen.
Wenn eine Pinbar umgedreht verwendet wird, zeigen die Pacman-Zeichen dann in die andere Richtung.

Bei komplizierteren Designs müsste man noch weitere Kästchenreihen einfügen, etwa beim Sternenarmband, wo man von einem Pin aus 6 Bänder spannen muss.

Also ich finde es super! Ggf. müßte man die Loom-Vorgänge dann auch nummerieren, ähnlich wie das Spannen, weil das dann auch schon mal von Pin zu Pin hin und her springen kann.

So ein kompliziertes Muster ohne Fehler zu notieren, ist dann bestimmt eine Herausforderung, kann aber durch eine andere Person durch 'nachloomen' verifiziert werden.

Also, Ernesto, Hochachtung, das ist prima!

Gib mir mehr Muster, ohne daß ich weiß, was ich da eigentlich loome (also nicht verraten, was es werden soll) und ich teste dann, ob ich alles verstehe, nachmachen kann und mache ein Photo vom Ergebnis. clown

Liebe Grüße,
mini



_________________

Like a Star @ heaven mini  Like a Star @ heaven




Loom on!




avatar
minimini
Loom-Schüler
Loom-Schüler

Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 10.09.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: My Lucky Loom

Beitrag von Janisx am Mo Sep 22, 2014 8:05 am

Erstmal find ich es ja eine ganz gute Idee, aber ganz ehrlich, ich seh da noch nicht wirklich durch.
Vielleicht wäre es ja hilfreich, wenn du ein Beispiel machst, bei dem du den Loom (mit den aufgelegten Gummis natürlich) abfotografierst und an den entsprechenden Stellen die Zeichen überträgst die in deiner Anleitung stehen.
Wenn ich sowas als einmaliges Beispiel hätte, würde ich es vielleicht verstehn.
avatar
Janisx
Loom-Schüler
Loom-Schüler

Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 20.09.14

Benutzerprofil anzeigen http://das-janisx-eckchen.npage.de/

Nach oben Nach unten

Re: My Lucky Loom

Beitrag von tobacco am Mo Sep 22, 2014 3:54 pm

Hi mini und Janisx,
dass ihr Euch für Aufzeichnungen dieser Art interessiert, beflügelt mich auch gleich einiges zu verbessern:

a) die Loom-Vorgänge sind nun nummeriert (klar dieselben müssen unbedingt nummeriert sein - mini)  danke für den Hinweis)

b) die Begriffserklärungen habe ich erweitert und müssen für Ungeübte denke ich, bei jeder Seite anbei sein um die Arbeitsschritte auch präzise ausmachen zu können.



c) auf meinem blog (click zu view full size Image) kann die Darstellung noch besser, vergrößert angeschaut werden.

d) Als nächstes Projekt mache ich z.B. die Beine des Alligators als "Lucky Loom". Beim Video (in Englisch) werden dieselben nur mit Häckelnadel und den Fingern gefertigt - ich habe die Gummiringanordnung nun auf den "Rainbow-Loom" übertragen - siehe Bild - lt. Wunsch von Janisx.



Lasst Euch überraschen.

e) Ich denke, dass Ihr mit meiner Namensgebung "Lucky Loom" vorerst einmal einverstanden seid - vielen Dank, wenn dieser Begriff auch angenommen wird, und noch besser, wenn Viele damit auch etwas anfangen können.

_________________
  Verspieltheit und Neugier ist der Fortschritt der Menschheit (Albert Einstein)
drunken   Bis dene Ernesto
avatar
tobacco
Neuer-Loomer
Neuer-Loomer

Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 18.09.14
Ort : Austria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: My Lucky Loom

Beitrag von Janisx am Di Sep 23, 2014 9:23 am

Ah, jetzt sehe ich durch. Etwas gebraucht habe ich bei diesem //)// Zeichen. Hab heute morgen noch leicht verschlafen nicht kappiert das dass nur ein Gummi ist der doppelt um zwei Stifte gewickelt wird. Ich wollte Gedanklich immer eine 8 aus zwei Gummis auf die Stifte legen, aber das passt ja nicht mit den Fotos Laughing

Bei Pin 1D ist aber glaub ich noch ein Fehler drinn. Die Zeichen für Str und frm sind meiner Meinung nach vertauscht.
avatar
Janisx
Loom-Schüler
Loom-Schüler

Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 20.09.14

Benutzerprofil anzeigen http://das-janisx-eckchen.npage.de/

Nach oben Nach unten

Re: My Lucky Loom

Beitrag von tobacco am Do Sep 25, 2014 8:06 pm

1. Versuch mit einer zeichnerisch dargestellten Loomanleitung zu arbeiten erscheint mir für Ungeübte als schwierig, besonders bei komplexeren Gebilden.
Darum versuchte ich es andersherum wie folgt:



Wenn mir einmal irgendwie mehr Zeit bleibt, möchte ich mehrere Figuren solcherart aufzeichnen.

Ich habe mir dazu meinen Rahmen gekennzeichnet:


Wahrscheinlich müssen dabei wiederum einige Sonderfälle in der Fertigung bzw. Anordnung neu überdacht und gelöst werden.
Vielleicht ist Loomen für die große Masse ausschließlich nur über Videos lösbar - doch Personen, die neue Figuren erfinden, müssen sich aber auch irgendwelche Skizzen und Gedächnisstützen bedienen.

Wie denkt ihr dazu?

_________________
  Verspieltheit und Neugier ist der Fortschritt der Menschheit (Albert Einstein)
drunken   Bis dene Ernesto
avatar
tobacco
Neuer-Loomer
Neuer-Loomer

Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 18.09.14
Ort : Austria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: My Lucky Loom

Beitrag von Janisx am Sa Sep 27, 2014 9:34 am

tobacco schrieb:......doch Personen, die neue Figuren erfinden, müssen sich aber auch irgendwelche Skizzen und Gedächnisstützen bedienen.

Ich kann ja jetzt nur für mich sprechen. Ich lös das so indem ich mir so ein Muster erstelle. (Teilansicht des Weinachtmanns)



Die Sache hat nur einen Pferdefuss, ich weiß nicht wie ich es rein bekommen soll von wo nach wo gelegt/geloomt werden soll. Vorallem dann wenn es noch übersichtlich sein soll. Für mich weiß ich es zwar, weil ich ein paar Grundregeln hab, aber wie das in die Anleitungen bringen?

Bei deiner Anleitung sehe ich zwar durch, könnt mir aber nicht vorstellen danach zu arbeiten, vorallem dann nicht wenn die Motive aufwendiger werden. Ich kann (seitdem ich vor Jahren verprügelt wurde) nicht mehr richtig von Theorie in Praxis umdenken. Sprich früher hab ich eine Anleitung gesehen, und konnte es mir direkt Bildlich vorstellen. Das geht seit damals nicht mehr, und ich müsste bei jedem Gummi einzeln kucken wo der hin soll, was mir für aufwändigere Motive zu Zeitaufwändig wär. Ist aber nur mein persönliches Dingsi, vielleicht kommen ja noch andere denen es leichter fällt. Very Happy
avatar
Janisx
Loom-Schüler
Loom-Schüler

Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 20.09.14

Benutzerprofil anzeigen http://das-janisx-eckchen.npage.de/

Nach oben Nach unten

Re: My Lucky Loom

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten